Montag, 26. September 2016

News

Übung Reifen-Schneider

Zwei Wochen nach der erfolgreichen Abschnittsübung im Tunnel von Rekawinkel sammelten sich erneut 45 Einsatzkräfte von den Freiwilligen Feuerwehren Rekawinkel, Eichgraben, Pressbaum und Purkersdorf am 16. September beim Reifen-Schneider. Unter Einsatzleitung vom Kommandanten der FF Rekawinkel, OBI Christopher Kerschbaum, wurden in guter Zusammenarbeit mit dem Kommandanten aus Eichgraben, OBI Gerhard Swatek, schnell vier Verwundeten-Darsteller in Sicherheit gebracht, obwohl die Sichtweite im Gebäude wegen zwei Nebelmaschinen 30 cm betrug. Beobachtet und gelobt wurde die professionelle Bewältigung der schwierigen Übungsaufgaben durch den Abschnittskommandanten aus Neulengbach, Brandrat Franz Gruber, sowie den Abschnittskommandanten aus Purkersdorf, Brandrat Viktor Weinzinger, und erstmals auch durch den Bezirkskommandanten aus St. Pölten, Oberbrandrat Georg Schröder. Beindruckt von Schnelligkeit und Kooperation war GR Markus Naber vom Feuerwehr-Ausschuss der Stadtgemeinde Pressbaum. Besonderer Dank gebührt dem Team vom Reifen-Schneider dafür, dass die Übung auf dem Betriebsgelände am Freitagabend nach Dienst ermöglicht wurde.

©VP-Pressbaum

Bilder: Regine Spielvogel

Abschnittsübung unter Leitung der Feuerwehr Rekawinkel

Unter Einsatzleitung vom Kommandanten der FF Rekawinkel, OBI Christopher Keschbaum, wurde in Zusammenarbeit mit den Freiwilligen Feuerwehren des Abschnittes Purkersdorf und der Feuerwehr Eichgraben eine besondere Lage im Tunnel Rekawinkel geübt. Von Alarmierungsbeginn um 19:07 bis Einsatzende 20:41 waren am 31. August rund 120 Einsatzkräfte von den Feuerwehren und Rettungs-diensten aus Purkersdorf und Eichgraben mit der Bergung von 12 Verwundeten aus einem Zug der ÖBB im Tunnel und gleichzeitigem Schadstoff- sowie Brandeinsatz konfrontiert. Beobachtet wurde der Übungsablauf von Bürgermeister Josef Schmidl-Haberleitner und GR Markus Naber vom Feuerwehr-Ausschuss der Stadtgemeinde Pressbaum.

Ergebnisse der erfolgreichen Übung werden in die Alarmpläne eingearbeitet. Erstmals war auch die Feuerwehr Eichgraben zur Teilnahme an der Übung des Abschnittes Purkersdorf eingeladen, wobei von allen anwesenden Kräften und Beobachtern die ausgezeichnete Zusammenarbeit gelobt wurde.

Fotos: GR Markus Naber

Hilfseinsatz Dachstuhlbrand

Am Donnerstag den 24.August 2016 wurde die FF Rekawinkel zur Unterstützung der FF Pressbaum zu einem Dachstuhlbrand alarmiert.

Durch das wachsame Auge eines Nachbarn, der den Rauch frühzeitig erkennen konnte und mit einem Gartenschlauch die Ausbreitung verhinderte, wurde durch Nachlöscharbeiten der Feuerwehr rasch "Brand aus" gegeben.
Ursache war eine defekte Platine in einem Steuerkasten

FF-Heuriger 2016

Zenhtausend Euro für die Jugendfeuerwehr

Zum wiederholten Male spendeten Frau Mag. Irene und Rudi Dräxler € 10.000,-- an die Jugendgruppen der Feuerwehren des Abschnittes Purkersdorfs.

Durch Ihre gute lokale Vernetzung, einen Sohn welcher selber bei der Feuerwehr ist und durch Ihren Lebensmittelpunkt in Pressbaum kennt Herr Dräxler die Leistungen sehr gut und schätzt diese sehr.

Durch Ihre erfolgreiche Immobilienfirma wollen beide die ehrenamtliche Arbeit würdigen und gleichzeitig der Region etwas „zurückgeben“. Somit wurden zu Ihrem 15-Jährigen Jubiläum ein großer Scheck im Wert von € 10.000,-- an BR Viktor Weinzinger übergeben. Der Familie Dräxler ist die Nachwuchsarbeit und Erhaltung sehr wichtig, somit war es selbstverständlich, dass das Abschnittsfeuerwehrkommando das Geld allen 9 Jugendgruppen der Feuerwehren im Abschnitt zur Verfügung stellt. Mit dem Geld werden Bewerbs- & Sportgeräte, Bekleidung, Schuhe und Zelte finanziert um zukünftige Aktivitäten zu ergänzen.

Alle 9 Feuerwehren bedankten sich sehr herzlich bei der Familie Dräxler. Um das Ganze auch noch zu unterstreichen wurde durch BR Weinzinger und ABI Lautner, MSc ein Foto aller Jugendfeuermitglieder, Blumen und ein Award überreicht.